Entwurmungsmittel Ivermectin gegen Corona | Fakten & Wahrheit

Foren Gesundheit und Medizin Entwurmungsmittel Ivermectin gegen Corona | Fakten & Wahrheit

  • Post
    Sinnexplosion
    Teilnehmer
    DE
    Aktuell geht im Internet herum, dass Entwurmungsmittel gegen Corona hilft. Das Entwurmungsmittel "Ivermectin" ist begehrt und in Oberösterreich derzeit ausverkauft. In Deutschland haben Sie die Möglichkeit das Entwurmungsmittel hier online zu kaufen oder es sich in einem Impfzentrum in Form einer Impfung spritzen zu lassen.

    Fakten über das Entwurmungsmittel "Ivermectin"

    In Deutschland möchten viele Ivermectin kaufen, doch wir hoffen sehr, dass sie dies ausschließlich für Ihr Pferd kaufen wollen, denn selbstverständlich ist das Mittel kein geheimes Mittel gegen Corona und auch keine Alternative zu der Impfung. Spinnt ihr denn jetzt völlig? Welche skurrilen Verschwörungen schaffen es denn noch in die Medien? Lasst euch impfen, damit wir schnell aus der Corona-Pandemie kommen.

    Der typische Alman googelt natürlich gerade Ivermectin rezeptfrei, doch zum Glück spuckt auch hier Google viele Warnungen und Richtigstellungen aus. Witizg ist, das es bereits Artikel aus dem Januar 2021 gibt, die diesen Quatsch auch noch unterstützen.

    Die Wahrheit hinter dem Ivermectin-Hype

    Es gab Forschungen auf diesem Gebiet, die eine Wirkung von Ivermectin auf das Coronavirus (SARS-CoV-2-Virus) untersucht haben. Die ersten Veröffentlichungen wiesen große methodische Schwächen und Fehler auf. Mittlerweile hat sogar der Hersteller eingesehen, dass Ivermectin kein Heilmittel gegen Corona ist. Die WHO gibt an, dass die Verwendung des Entwurmungsmittels ausschließlich in klinischen Studien verwendet werden darf und dieser Empfehlung folgt unter anderem auch Deutschland.

    Ihr nehmt also lieber ein Mittel gegen Ektoparasiten oder Fadenwürmer, welches in der Tiermedizin genutzt wird, als eine Impfung, die zwar noch recht neu ist, aber in kürzester Zeit an Milliarden von Menschen getestet wurde. Versteht es doch endlich, dass sich bereits sehr viele Menschen haben impfen lassen und die Wahrscheinlichkeit einer negativen Impfreaktion ein Vielfaches kleiner ist als die Folgen eines schweren Verlaufs nach einer Corona-Erkrankung.

    • Dieses Thema wurde geändert vor 1 Woche, 4 Tage von b2Forum-Admin.
    • Dieses Thema wurde geändert vor 1 Woche, 4 Tage von b2Forum-Admin.
    • Dieses Thema wurde geändert vor 1 Woche, 4 Tage von b2Forum-Admin.
    Ich bin Alex, betreibe seit vielen Jahren den Blog "Sinnexplosion", schreibe dort über Filme/Serien, Games, Brettspiele und andere Arten von Entertainment. Schaut mal vorbei!
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.