Das Forum: Die Alternative zu Facebook und Instagram

Könnte das Forum durch das Meta-Aus in Europa profitieren?

Das Forum könn­te von den aktu­el­len Schlag­zei­len pro­fi­tie­ren. Ges­tern erschüt­ter­te eine Mel­dung die Social-Media-Welt und die Online-Mar­ke­ting-Welt. Der Kon­zern “Meta”, ehe­mals Face­book, kün­dig­te an, dass der euro­päi­sche Daten­schutz even­tu­ell dazu füh­ren könn­te, dass es bald in Euro­pa kein Face­book und kein Insta­gram mehr geben wird. Seit Jah­ren gibt es immer wie­der Pro­ble­me mit dem Daten­schutz in Euro­pa, weil die euro­päi­sche Uni­on kein ein­heit­li­ches und umsetz­ba­res Kon­zept oder Gesetz auf die Bei­ne stel­len kann, wel­ches die voll­um­fäng­li­che Nut­zung des Inter­nets ermöglicht.

Auf der einen Sei­te sind die Anmel­dun­gen und die Nut­zung von Insta­gram, Face­book und Whats­App kos­ten­los, weil wir mit unse­ren Daten bezah­len, die dafür genutzt wer­den, dass wir per­so­na­li­sier­te Wer­bung bekom­men. Ein kos­ten­pflich­ti­ges Abon­ne­ment für Face­book oder Insta­gram wür­den längst nicht alle bezah­len und selbst dann wür­de Meta einen hohen Betrag an Wer­be­kos­ten für Wer­be­an­zei­gen verlieren.

Facebook, Instagram und WhatsApp stehen nicht vor dem Europa-Aus

Expert:innen gehen davon aus, dass Euro­pa ein viel zu wich­ti­ger Markt für Meta ist, so dass die­se Dro­hung wohl nur ein der­zeit belieb­tes Säbel­ras­seln ist. Das The­ma “Daten­schutz” ist eben im Inter­net ein schwie­ri­ges The­ma, weil es kei­ne Län­der­gren­zen kennt, wenn das Land nicht Chi­na heißt, wel­ches seit Jah­ren das Inter­net zen­siert. Hier gibt es einen span­nen­den Bericht dar­über. Wenn wir die­se Sper­rung nicht im eige­nen Land oder in Euro­pa haben wol­len, aber wei­ter­hin mit ame­ri­ka­ni­schen Unter­neh­men arbei­ten wol­len, dann brau­chen wir eine gemein­schaft­li­che Lösung dafür.

Goog­le, Face­book und Ama­zon sind halt eben Gigan­ten, die so schnell von kei­ner euro­päi­schen Fir­ma über­holt wer­den wird. Die drei Kon­zer­ne haben so viel Geld, dass jeder Nach­ah­mer auf­ge­kauft wird. Meta ist das bes­te Bei­spiel dafür, denn der Kon­zern kauf­te mit Whats­App und Insta­gram die erfolg­rei­chen Face­book-Alter­na­ti­ven ein­fach auf.  Wird es jemals eine Forum-Inter­pre­ta­ti­on noch geben im 21. Jahr­hun­dert, die von einem der gro­ßen drei Kon­zer­ne auf­ge­kauft werden?

Ähn­li­che Platt­for­men wer­den ein ähn­li­ches Schick­sal erei­len, wenn der Kon­zern eben nicht aus einem rei­chen Land wie Chi­na kommt, wie es zum Bei­spiel bei dem Unter­neh­men hin­ter Tik­Tok der Fall ist. Neue Mit­be­wer­ber haben meis­tens den lukra­ti­ven Exit im Kopf, so dass auf­stre­ben­de Platt­for­men ein­fach auf­ge­kauft wer­den und die Ent­wick­ler dann beim Käu­fer die nächs­ten Schrit­te auf der Kar­rie­re­lei­ter bestei­gen. Inno­va­ti­ve Platt­for­men, die nicht kopier­ba­re Funk­tio­nen ein­füh­ren, die so schnell extrem groß wer­den, dass Kauf­an­ge­bo­te abge­lehnt wer­den kön­nen, sind hier die Ant­wort. Das Bei­spiel “Club­house” aus dem Jahr 2021 hat gezeigt, dass das Prin­zip schnell kopier­bar war und die User:innen die­se dann lie­ber auf ihren bekann­ten Platt­for­men genutzt haben oder es eh zu weni­ge über­haupt nutzten.

So bereitest Du dich auf das Meta-Aus in Europa vor

Die­se Andro­hung zeigt den­noch auf, dass ein Con­tent-Creator dafür sor­gen soll­te, dass die pro­du­zier­ten Inhal­te nicht nur auf frem­den Platt­for­men lie­gen soll­te. Exter­ne Fest­plat­ten, Cloud-Sys­te­me und ande­re Back­up-Arten soll­ten stets dafür sor­gen, dass bei Abschal­tung der gro­ßen Platt­for­men der alte Con­tent wie­der auf neu­en Kanä­len und Alter­na­ti­ven hoch­ge­la­den wer­den kann.

Das Forum kann eine Alternative sein

Es gibt moder­ne Soft­ware für Foren, die einem Social Media Net­work sehr nahe kom­men. Anstel­le einer Grup­pe oder einer Time­li­ne fin­den die Dis­kus­sio­nen eben in Threads statt. Uns ist bewusst, dass das Forum in der heu­ti­gen Zeit ein Nischen-Medi­um für bestimm­te Inter­es­sen sein wird, aber den­noch sind wir stets über­wäl­tigt von den Zugriffs­zah­len, wenn wir uns bana­le Fra­gen im All­tag stel­len und die­se hier verschriftlichen.

Frü­her war die Ver­net­zung mit Freun­den auf der gan­zen Welt und die Kom­mu­ni­ka­ti­on noch die wich­tigs­ten Zie­le von Social-Media. Der Ver­kauf von Pro­duk­ten durch Influ­en­cer-Mar­ke­ting oder eben all die Fake-News und der geleb­te Hass waren nie das Ziel, aber wer­den mitt­ler­wei­le von eini­gen Platt­for­men bil­li­gend in Kauf genom­men, solan­ge Wer­be­an­zei­gen aus­ge­spielt wer­den kön­nen und die User:innen ent­spre­chen­de Pro­duk­te und Dienst­leis­tun­gen konsumieren.

Was denkst du über die Zukunft von Meta in Euro­pa im Bezug auf das Forum? Schreib es uns ger­ne in die Kom­men­ta­re. Kön­nen pri­vat betrie­be­ne Foren wirk­lich eine Alter­na­ti­ve sein, wie sie es jetzt schon bei eini­gen The­men sind.

Bildquelle: Pixabay-User TBIT
0
0
9. Februar 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.